Momentan jagt auf Facebook eine Neuerung die andere. Speziell im Anzeigenbereich hat sich in letzter Zeit einiges getan. Um nicht den Überblick zu verlieren, hat Facebook jetzt eine Liste mit allen aktuellen Anzeigenformaten veröffentlicht. In besagter Liste, die vor allem die Herzen von Social-Media-Managern und Unternehmensseiten-Inhabern höher schlagen lassen wird, finden sich 24 unterschiedliche Anzeigenformate. Dabei wird in zwei große Gruppen unterschieden: „Anzeigen“ („Ads“) und „Gesponsorte Meldungen“ („Sponsored stories“), wobei beide jeweils 12 Formate enthalten.

Ads

Facebook definiert Anzeigen folgendermaßen:

Ads are paid messages coming from businesses. They are the voice of the marketer. They can include social context about friends.

Hier die 12 Anzeigenvariationen:

+ Page post text ad
+ Page post photo ad
+ Page post video ad
+ Page post link ad
+ Question ad
+ Offer ad
+ Event ad
+ Page like ad
+ App ad
+ Mobile app install ad
+ Domain ad
+ Sponsored results

Sponsored Stories

Gesponsorte Meldungen werden, wie folgt, beschrieben:

Sponsored stories are messages coming from friends about them engaging with a business. Businesses can pay to promote these stories so there’s a better chance people see them.

Genau wie bei den Anzeigen werden auch hier 12 Formate unterschieden:

+ Page like sponsored story
+ Page post like sponsored story
+ Page post comment sponsored story
+ Page post share sponsored story
+ Question sponsored story
+ Offer claim sponsored story
+ Event sponsored story
+ Check-in sponsored story
+ Game played sponsored story
+ App shared sponsored story
+ Open graph sponsored story
+ Domain sponsored story

Guide

Insgesamt stellt Facebook 24 Anzeigenformate vor und hat damit einige, wenige aus dem Programm genommen. Vor nicht allzu langer Zeit gab es nämlich noch insgesamt 30 verschiedene Werbeformate auf Facebook. Die offizielle Präsentation der aktuellen Anzeigenformate auf Facebook finden Sie hier als PDF. Hier werden die einzelnen Anzeigenarten noch einmal im Detail beschrieben, und hinsichtlich Ausprägung (Desktop, Handy, Homepage, etc.) und Spezifikationen (Zeichenanzahl, Text-Format, Bildergrößen, Auflösungen und Links) erklärt.

Quelle: Facebook