Der von Google entwickelte Video-Dienst Google-Video wird nicht mehr weitergeführt.

Da ja schon seit 2009 keine Videos mehr aktiv auf das Videoportal hochgeladen werden können, ist das Aus keine wirkliche Überraschung. Vor allem die erfolgreiche Übernahme von YouTube 2006 hat das seine zum Ende des Dienstes beigetragen.
Bis 13. Mai können, laut Google, Videos, die bei Google-Video gehostet werden, noch heruntergeladen und auf alternative Plattformen wie YouTube oder Vimeo transferiert werden. Mitte Mai werden alle Videos schließlich gelöscht.

Weiterbestehen wird Google-Video in Form der bereits bekannten Videosuche und wird so in der allgemeinen Suche aufgehen.