Sie haben richtig gehört/gelesen: Der beste Freund des Menschen kann ab sofort twittern. Wie das geht? Durch ein neues Hunde-Accessoir namens „Canine Twitterer“. Damit ihr Vierbeiner Kurznachrichten absetzen kann, muß einfach nur ein kleiner Anhänger am Halsband befestigt werden. Dieser Anhänger ist mit einem Mikrofon und einem Bewegungssensor ausgestattet und versucht so alle Aktivitäten ihres Haustieres zu registrieren.

Über einen Empfänger am Computer und rund 500 vorgefertigten Posts gelangt die Kurznachricht ihres Hundes schließlich in den eigenen Twitter-Account des Vierbeiners. Faules Herumliegen wird dann für Twitter in ein ausgiebiges Sonnenbad übersetzt oder das Herumtollen beim Gassigehen in tägliches Workout umgemünzt.
www.hammacher.com